startup

Als Snapchat das Milliardenangebot von Facebook in den Wind schlug

Stellt Euch vor, ihr gründet ein Unternehmen und schon zwei Jahre später kommt Mark Zuckerberg vorbei und bietet euch drei Milliarden Dollar dafür. Ihr denkt jetzt “Ha! Jackpot! Ab auf die Bahamas und für immer ausgesorgt!” Die beiden Stanford-Studenten, die Snapchat gegründet hatten, lehnten sich aber zurück und zeigten dem Facebook-Imperium die kalte Schulter. Ob das die richtige Entscheidung war oder einfach nur völlig größenwahnsinnig und verrückt, verrate ich euch in diesem Video.

Mein Startup der Woche: Warby Parker

Habt ihr euch schon mal gefragt, wieso Designerbrillen so wahnsinnig teuer sind, obwohl die Produktionskosten gerade mal etwa 50 Dollar betragen? Dabei sind die Brillen von Warby Parker genau so gut und genau so stylish – bei gerade mal einem Bruchteil des Preises. Und nicht nur das, sie beteiligen sich sogar mit ihrem Profit an wohltätigen Zwecken! Wenn ihr wissen wollt, warum Warby Parker immens erfolgreich ist und warum das Startup ein Paradebeispiel für die Zukunft des E-Commerce ist, schaut in dieses Video rein!